Dienstag, 10. Juli 2012

Gefüllte Zucchiniblüten

Die lauwarme Antipasti war ein gelungenes Experiment. Schmeckt sicher auch als vegetarisches Hauptgericht mit etwas Brot ausgezeichnet. Wenige Zutaten die das Aroma des Sommers vereinen: cremiger Ricotta, frischer Basilikum vollreife Tomaten...


Zutaten Zuchiniblüten:
3 Zucchiniblüten
250 g Ricotta (abgetropft)
1 Eigelb
2 El Semmelbrösel
1 Tl Basilikum (feingehackt)
1/4 Knoblauchzehe (feingehackt)
1 El Parmesan (frisch gerieben)

Zutaten Tomatencoulis:
1 - 2 Tomaten (entkernt, gewürfelt)
4 Rosmarinnadeln (feingehackt)
1/4 Knoblauchzehe (feingehackt)
2 El Olivenöl

Den Backofen auf 175 ° C vorheizen.

Die Zucchiniblüten vorsichtig säubern. Für die Füllung Ricotta, Eigelb, Semmelbrösel, Basilikum Parmesan und Knoblauchzehe vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für etwa 30 min. in den Kühlschrank stellen.

Die Tomatencoulis vorbereiten: Alle Zutaten miteinander in eine Auflaufform geben und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl vermischen.

Die Füllung in einen Spritzsack geben und in die Blüten füllen. Die Blüten auf die Tomaten setzten mit etwas Olivenöl beträufeln und für etwa 20- 25 min im Ofen garen.

Heiß oder lauwarm mit frischem Hartweizenbrot servieren.

Kommentare:

  1. sieht aus wie gemalt, wunderbares stilleben aber sicher auch sehr schmackhaft

    AntwortenLöschen
  2. Danke !

    Ja in der Tat sehr lecker, die einzige Schwierigkeit liegt darin Zucchiniblüten aufzutreiben... sonst gäbe es dieses Gericht viel häufiger

    AntwortenLöschen